Campus GYNÄKOLOGISCHE ENDOKRINOLOGIE
Das Mentoring­programm
für angehende Fachärzte/-innen

Die GYNÄKOLOGISCHE ENDOKRINOLOGIE ist seit Jahren an universitären Zentren unterrepräsentiert, erfährt aber in der Praxis einen stetig wachsenden Bedarf in Diagnose und Therapie.

Diese Lücke zwischen mangelnder Ausbildung und den realen Anforderungen in der Praxis wollen wir mit dem Campus GYNÄKOLOGISCHE ENDOKRINOLOGIE schließen.
Experten aus Forschung und Praxis gemeinsam mit Besins Healthcare Germany sehen es daher als wichtige Aufgabe an, für den qualifizierten Nachwuchs im Bereich GYNÄKOLOGISCHE ENDOKRINOLOGIE zu sorgen.

Bewerbung für den ersten Durchlauf abgeschlossen.
Nächste Bewerbung ab Herbst 2022 möglich.

INHALTEdie Ihre Kompetenz erweitern

Entwickelt von unseren Mentoren, basieren die Schwerpunkte auf Erlernen und Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten und Kasuistiken, Durchführung von Hospitationen, Kongressteilnahmen und vor allem dem fachlichen Austausch in kleinen Gruppen.

ZIELEdie Sie im Praxisalltag stärken

Grundlagen
der gynäkologischen Endokrinologie

1:1-Betreuung
durch Ihren Mentor

Hospitation
bei Ihrem Mentor

Coaching
zu Präsentationstechnik und Rhetorik

Kasuistiken
und Diskussion in Kleingruppen

Publikationen
erstellen und präsentieren

Grundlagen
der gynäkologischen Endokrinologie

1:1-Betreuung
durch Ihren Mentor

Hospitation
bei Ihrem Mentor

Coaching
zu Präsentationstechnik und Rhetorik

Kasuistiken
und Diskussion in Kleingruppen

Publikationen
erstellen und präsentieren

MENTORENdie ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen

Herr Prof.
Kai J. Bühling

UKE Hamburg

Frau Prof. Vanadin
Seifert-Klauss

TU München

Herr Prof.
Ludwig Kiesel

UKM Münster

Frau Prof.
Petra Stute

Univ. Klinik Inselspital Bern (CH)

Für MENTEESdie sich zukunftsweisend weiterbilden wollen

Mit dem Campus GYNÄKOLOGISCHE ENDOKRINOLOGIE wurde ein Mentoren-Mentee-Programm basierend auf essenziellen fachlichen Kompetenzen initiiert. Es findet erstmalig von April 2021 bis September 2022 statt. Der Campus richtet sich sowohl an angehende Gynäkologen in der Weiterbildung sowie an Gynäkologen mit abgeschlossener Facharztausbildung, die ihr Wissen in der GYNÄKOLOGISCHEN ENDOKRINOLOGIE intensivieren und vertiefen möchten. Die Bewerbung für den zweiten Durchlauf wird ab Herbst 2022 möglich sein.

X